Höhere Landbauschule Weiden-Almesbach

Hauptgebäude der Höheren Landbauschule Almesbach Weiden

Unternehmerisches Denken üben, in der Produktionstechnik Betriebsleiteraufgaben vertiefen und damit die Zukunft sichern - das sind die Ziele der Staatlichen Höheren Landbauschule (HLS) Weiden-Almesbach.

Die HLS bereitet Absolventen von Landwirtschaftsschulen gezielt und praxisnah auf ihre unternehmerische Tätigkeit auf dem landwirtschaftlichen Betrieb vor. Nach erfolgreichem Abschluss führen diese die Berufsbezeichnung "Staatlich geprüfte/r Agrarbetriebswirt/in". Gefragt sind Absolventen der HLS auch in Wirtschaft und Verwaltung, wo sie attraktive Einkommensmöglichkeiten finden.
Logo HLS
Spitzenbildung im grünen Bereich!
HLS Almesbach -
ein Jahr für's Leben!

Meldungen

Klauenpflegeseminar in Almesbach
Klauenkrankheiten vorbeugen und richtig begegnen

Gruppenfoto im Stall

Die Studierenden der Höheren Landbauschule absolvierten im April 2019 am Lehr-, Versuchs- und Fachzentrum für Milchviehhaltung in Almesbach ein dreitägiges Klauenpflegeseminar. Dabei erfuhren die Studierenden viel zum Aufbau der Klaue, zu Klauenkrankheiten und zu den Einflussfaktoren für stabile Klauengesundheit. Im Praxisteil zeigten sie, was sie gelernt hatten.  Mehr

Lehrfahrt ins Allgäu
Energie hat viele Herkünfte

Studierende betrachten reifenden Käse

Zu einer dreitägigen Lehrfahrt machten sich die Studierenden der Höheren Landbauschule Almesbach im April 2019 ins Allgäu auf, um sich in Sachen innovativer Energie weiterzubilden. Neben einem Werksbesuch bei Fendt und vielen fachlichen Inhalten wurden auch Betriebe besichtigt, die im Bereich der Sozialen Landwirtschaft tätig sind.   Mehr

Mitmachen und gemeinsam die Bienen retten!
Studierende bieten Blühpatenschaften an

Biene auf Blüte

Bienenschutz betrifft alle: Landwirte, Kommunen und Verbraucher. Doch nicht jeder hat die Möglichkeit, es blühen zu lassen. Deshalb stellen Studierende der Höheren Landbauschule sowie das Lehr-, Versuchs- und Fachzentrum (LVFZ) für Milchviehhaltung Almesbach Flächen für Patenschaften zur Verfügung. Die bisher konventionell bewirtschafteten Ackerflächen werden mit Blühmischungen angesät.  

10 Euro pro 20 Quadratmeter Blühfläche
Alternativ werden auf Wiesen entsprechende Streifen erst nach Mitte Juni genutzt. Die Flächengröße der Blühmischung bzw. Wiesenstreifen kann individuell gestaltet werden. Für jeweils 10 Euro legen die Studierenden 20 Quadratmeter Blühfläche an. Auf Wunsch werden die Paten auf einem Schild namentlich erwähnt. Die Paten können ihre Flächen jederzeit besichtigen. Die Junglandwirte stehen für Gespräche gerne zur Verfügung.

Kontakt
Wer in dieser Form aktiv seinen Beitrag zum Bienen- und Insektenschutz leisten möchte, kann sich melden unter:
E-Mail: lvfz-almesbach@lfl.bayern.de

Einblick in die Redaktionsarbeit
top agrar-Redakteur besucht HLS Weiden-Almesbach

Klaus Dorsch spricht zu Studierenden; im Vordergrund Titelseite der top agrar

Im Rahmen des Faches Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit besuchte Klaus Dorsch, Redaktionsleiter der Fachzeitschrift "top agrar Süd plus", die Studierenden der Höheren Landbauschule Weiden-Almesbach.   Mehr

Elterntag 2019 an der HLS
Langsam Verantwortung übertragen

Mehrere Personen sitzen sich an einem Tisch gegenüber

Traditionell um Lichtmess findet der Almesbacher Elterntag an der HLS statt. 2019 stand er unter dem Motto "Langsam Verantwortung übertragen". Die Hofnachfolge müssen alle Beteiligten – die Studierenden als Hofnachfolger und vor allem deren Eltern - gut planen. Der Elterntag gab dafür Impulse.  Mehr

HLS bei den Oberpfalzmedien
Zeitung mal anders

Drei Personen in Druckzentrum

Die Studierenden der Höheren Landbauschule Almesbach besuchten im Januar 2019 das Druckzentrum der Oberpfalzmedien in Weiden. Dort erfuhren sie am Beispiel des "Neuen Tags", wie eine Tageszeitung entsteht. Besonders beeindruckend: die 150 Tonnen schwere Druckmaschine.  Mehr

Ab in die Hauptstadt
Berlinfahrt zur Internationalen Grünen Woche

Studierende vor Reichtagsgebäude in der Dämmerung

Die Studierenden der Höheren Landbauschule Almesbach machten sich zusammen mit der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) München und Freising auf den Weg nach Berlin. Dort erlebten sie einiges - sei es auf der Grünen Woche, im Reichstag, bei einer Stadtführung oder der Landjugendfete und dem Landjugendball.   Mehr

Schnell und kostengünstig gefertigt
Insektenhotels für mehr Artenvielfalt

Drei Personen stehen um Tisch mit Insektenhotels

Biodiversität ist derzeit ein Schwerpunkt des Staatsministeriums. Ziel ist, Lebensräume, Artenreichtum und das Naturerlebnis im Einklang mit den Menschen zu fördern. Dass jeder einen Beitrag zu dem Thema leisten kann, zeigten die Studierenden der HLS im Januar 2019. Sie bauten im Unterricht Insektenhotels.  Mehr

Rückblick

Aktionen und Exkursionen 2018 und der vergangenen Schuljahre

Modul Adressen
Almesbach 1
Tel.: (0961 39020-0)
Fax: (0961 39020-XX)

Kontakt

Höhere Landbauschule Almesbach-Weiden
Schulleitung: Helmut Konrad
Semesterleitung: Judith Schlosser

Telefon:
0961 390 20-0

Fax:
0961 390 20-20

E-Mail:
LVFZ-Almesbach@LfL.bayern.de

Adresse:
Almesbach 1
92637 Weiden

Almesbacher Bienenlehrpfad

Bienenlehrpfad

Almesbacher Bienenlehrpfad - LfL  Externer Link